Erledanz - Folk von der deutsch-französischen Grenze

Erledanz spielt "Der Unverbesserliche", ein scherzhaftes Lied, dessen Ursprünge bis mindestens ins 16. Jahrhundert zurückreichen dürften (Aufnahme: Horst Vogelsang):



Ein Exkurs in den Irish Folk mit den Jigs "When the Cock crows it's Day" und "Maple Leaf":



Interview des Saarländischen Rundfunks mit Erledanz (Länge: knapp 19 Minuten):



Unsere CDs, erhältlich für jeweils 10 Euro + Versandkosten bei → Erledanz:



Erledanz "singerich"

Schön Herzlieb
→ Heute scheid ich
Zwiefacher aus dem Westrich
Wiedersehn
→ Schöner Meie
Des Nachts
Die Falschheit
→ Hilf, o Himmel
Adje, jetzt muss ich fort
Bucheklopper / Aarons Polka
→ Es wollt ein Mädchen
Alles kommt zu seinem Ende



Erledanz "nimmerleis"

Edelmann und Knecht
Mach auf
Schöner Rosengarten
Der arme Bauer
Ich stand auf hohem Berge
Es war einmal ein Mädchen
Das Sichelein
Winteraustrieb
Am Abend
"...erfreulich zu hören, dass und auf welche Weise traditionell deutsches Liedgut im Augenblick blüht"
(→ Folkworld zur CD "nimmerleis")